Online Hilfe

Beschreiben Sie mir die Probleme, die Ihr Pferd hat, Sie mit Ihrem Pferd haben oder möglicherweise Ihr Pferd mit Ihnen oder anderen hat, ganz einfach und sicher über unser kostenloses Online-Anamneseformular >>

Totilas Fohlen vor Einschläfern gerettet

Gelenkprobleme schon in den Genen?

HOFFNUNGSTRÄGER SOLLTE MIT SECHS MONATEN STERBEN

Als direkter Nachkomme des berühmten Hengstes „Totilas“ hatte der heute leider bereits verstorbene Züchter große Hoffnung in sein Stutfohlen „Totlas Girl“ gesetzt, bis ihm zugetragen wurde, dass es wohl unheilbar krank sei. Es belastete ein Vorderbein nicht richtig und lahmte immer stärker. Beim Röntgen zeigte eine Schultergelenksaufnahme eine handfeste Diagnose, die alle Hoffnungen schwinden ließen. Knochen, Knorpel und auch umliegendes Gewebe waren degenerativ verändert, teilweise zerfressen, ein Knochenstück war abgebrochen und irrte darin herum.

Bevor der Züchter diesen Weg gehen wollte, versuchte er es bei mir. Ich nahm das Stutfohlen mit dem Ziel auf, es mindestens so weit fit zu bekommen, dass es als Zuchtstute noch ein langes und angenehmes Leben haben würde, zumal mir der Besitzer sehr am Herzen gelegen hatte.

Durch viele Trainingseinheiten sowie Lösungstherapie, Homöopathie, Magnetfeldtherapie und physikalische Anwendungen verfolgte ich das erste Ziel, die Schmerzen im Schultergelenk zu lindern. Dadurch verbesserte sich das Gangbild enorm und ein Kontrollröntgen brachte dann Gewissheit. Der Befund hatte sich verbessert und „Totilas Girl“ durfte weiterleben. Nach dem Tod seines Besitzers habe ich den weiteren Werdegang jedoch aus den Augen verloren.

Schlagworte:

Onlinehilfe für Pferdeprobleme

Online Hilfe

Beschreiben Sie mir die Probleme, die Ihr Pferd hat, Sie mit Ihrem Pferd haben oder möglicherweise Ihr Pferd mit Ihnen oder anderen hat, ganz einfach und sicher über unser kostenloses Online-Anamneseformular >>

Zur Online Hilfe direkte Hilfe