Online Hilfe

Beschreiben Sie mir die Probleme, die Ihr Pferd hat, Sie mit Ihrem Pferd haben oder möglicherweise Ihr Pferd mit Ihnen oder anderen hat, ganz einfach und sicher über unser kostenloses Online-Anamneseformular >>

Muskelblockaden beim Dressurpferd

Kostspielige Behandlungen, aber keine Besserung!

Durch eine Verkaufsanzeige wurde ich um 2003 rum auf einen großen Fuchs in Karlsruhe aufmerksam, der angeblich bis Klasse S ausgebildet worden war. Auf Nachfrage, ob es sich um einen Druckfehler handeln würde, erhielt ich die Information, dass der 12jährige Goldfuchswallach mit hellem Behang immer mal wieder Taktfehler machen und den Rücken nicht loslassen würde.

Da ich für mich selbst auf der Suche nach einem Nachwuchspferd war, schaute ich mir den Wallach an und ließ ihn mir vorreiten. Mein Befund war nicht dramatisch und ich ging davon aus, dass ich den Wallach mit ein bisschen Arbeitsinvestition schnell wieder zum Laufen bringen würde.

Die Besitzerin hing offensichtlich sehr an ihrem Fuchs, weshalb ich meinen Befund ehrlich mit Ihr teilte und ihr auch anbot, das Problem zu behandeln, anstatt ihn zu kaufen.

Eine erfolgreiche Behandlung hatten ihr allerdings auch schon einige Kliniken, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und andere „Heiler“ vor mir angeboten und sie hatte allen vertrauensvoll zugestimmt. Sie war es müde geworden und wollte auch nicht noch mehr Geld für Behandlungen investieren, an deren positiven Ausgang sie nicht mehr glauben mochte, was ich mehr als verstehen konnte.

So kam der Wallach „Löwe“ zu mir auf Hof Eicheneck. Nach der Anamnese stellte ich fest, dass er sehr fest im Rücken war und das machte ihm das Herantreten an das Gebiss schwer und schmerzhaft. Über den langen Zeitraum hinweg hatte sich so seine Muskulatur verkürzt. Die dadurch entstandenen Blockaden hatten schließlich zu den Gangabnormitäten geführt.

Nach kurzer Zeit ging der Wallach beschwerdefrei und auch Jahre später durfte ich zuschauen, wie er sich bei bester Gesundheit von jungen Mädchen putzen und reiten ließ. „Löwe“ war durch seine hervorragende Ausbildung ein Traum für jeden Reiter geworden.

Onlinehilfe für Pferdeprobleme

Die richtige Trense - worauf achten?

Online Hilfe

Beschreiben Sie mir die Probleme, die Ihr Pferd hat, Sie mit Ihrem Pferd haben oder möglicherweise Ihr Pferd mit Ihnen oder anderen hat, ganz einfach und sicher über unser kostenloses Online-Anamneseformular >>

Zur Online Hilfe direkte Hilfe